Ab sofort ist die geballte Leistung des MGV L105 auch auf einem Handwagen zur Verlastung auf einem Abrollbehälter verfügbar. Dieser innovative Aufbau wurde nun erstmalig ausgeliefert.

Hohe Leistung, aber dennoch maximale Flexibilität lautete die Anforderung der Feuerwehr Offenburg an unser Entwicklungs-Team. Denn nicht jede Zuluftöffnung an den möglichen Einsatzobjekten kann auch mit einem LKW-Fahrgestell angefahren werden. Der mobile Großventilator muss mit einem Wechselladerfahrzeug mitgeführt werden, eine Anhänger-Lösung schied aus.

Somit war der MGV L105 CITY in Sonderausführung geboren: ein MGV L105 auf einem flexiblen Handwagen mit einer Hub-Dreh-Neigevorrichtung, um ihn auch direkt vom Abrollbehälter – unabhängig vom Unterbau – ausrichten zu können. Ist der Einsatzort nicht direkt mit dem Wechsellader erreichbar, kann der MGV mittels Auffahrrampen vom Abrollbehälter gefahren und von zwei Einsatzkräften zum Objekt geschoben werden. Dabei steht trotz der hohen Schubkraft des L105 der gesamte Hub- und Neigebereich zur Verfügung.